ARCHITEKTUR UND HEILUNG

Es geht nicht um Ihr Haus, es geht um Ihr Leben.

DI Claudia Schumm, Wohlfühlarchitektin

Kundenstimmen

"... vor allem der Mut zu klaren, kräftigen und lebendigen Farben hat die Wirkung des Geschäfts gesteigert. Wir können die Freude an unserem Beruf besser an die Kunden weitergeben. Das Lebendige der Blumen wird durch die Raumgestaltung unterstützt und steigert die Wirkung"

Bernd Schittenkopf, Blumenladen in Klosterneuburg 2009

"....Ich habe das Gefühl, in einer 90m² Wohnung zu wohnen obwohl sie nur halb so groß ist!..."

Sven Posch, Singlewohnung

"....Sie kam in meine Wohnung und hat einfach nur zwei Zimmer vertauscht, seitdem has sich unser Familienleben total verändert...."

Susanne Blin, Altbauwohnung

".....Wir wollten einen Wintergarten zubauen und haben stattdessen nur den Eingang verlegt, dadurch Kosten gespart und eine viel bessere und einfachere Lösung für unser Haus gefunden. Die Gesamtheit ist jetzt viel stimmiger. Auf diese Ideen wären wir selbst nie gekommen!"

Familie Pruim, Einfamilienhaus

".....Die Bodenplatte unseres Hauses war schon betoniert, als wir bemerkten, dass die Raumaufteilung nicht passt. Frau Schumm hat uns in kurzer Zeit unkonventionelle und einfache Lösungen vorgeschlagen, die noch dazu unser Baubudget entlasteten. Wir fühlten uns verstanden und konnten auch unsere Ideen einbringen. Es ist nie zu spät für eine Verbesserung!"

Familie Klein, Minihaus am See

Briefe von Patienten der Urologie Lainz:

"Wenn krank sein Freude bereitet, dann auf Ihrer Urologischen Station. Nicht nur das neue ansprechende Ambiente nach Feng Shui, auch die freundliche Aufnahme durch die Schwestern nimmt jede Schwellenangst....."

Martin Schacherl, Türnitz

"Krankheit und Spitalsaufenhalt gehören sicherlich nicht zu den positiven Höhepunkten in unserem Leben. Wenn aber, wie bereits viele Patienten und ich es im Krankenhaus Lainz, Urologie, erlebten, der geglückte Versuch unternommen wurde, Feng Shui zur Harmonisierung einzusetzen, dann wird dies zur seelischen Medizin!.... Damit wurde ein Ort zum Gesundwerden und mit Vorbildwirkung geschaffen..... Sie haben eine Heilstätte für Körper und Seele in des Wortes vollster Bedeutung!"

Walter Hoffmann, Wien

"...Bereits bei der Anmeldung in der Ambulanz überraschte mich der überaus freundliche Empfang und die gute Information in Wort und Schrift durch Schwestern und Ärzte. Bei der Aufnahme in die Urologische Station fühlte ich mich bereits durch die wunderschöne architektonische Gestaltung nach Feng Shui Grundsätzen sehr wohl. Die architektonische Gestaltung der Station und der Krankenzimmer stellt alle Krankenanstalten, die ich in Österreich kennen gelernt habe, in den Schatten...."

Brief an den Bürgermeister Dr. Häupl von Franz Ginner, Mödling

"Bei einer Finanzprüfung wollte man mir die Rechnung für meine damalige Feng Shui - Beratung nicht anerkennen, worauf ich im Detail erklärt habe was dabei verändert wurde: Versetzung der Toilette von der Gegenüberseite der Eingangstüre, damit der Gast nicht sofort negativ gestimmt wird und wertvolle Energie nicht verloren gehen konnte. Viel besseres Licht mit Lichtmessung. Die Bestimmung des besten Sitzplatzes für Angestellte, wo sie sich wohler fühlen. Schöne Bilder an der Wand damit sich die Stimmung verbessert usw....

All diese Maßnahmen haben zu einem wesentlichen Teil das Wohlgefühl verbessert und dadurch haben wir auch kontinuierlich bessere Umsätze erreicht , was auch dem Finanzamt sehr zugute kommt. Dies war einleuchtend und somit durfte ich die Rechnung voll abschreiben und werde jedem den Rat geben, das auch so zu machen..."

Michaela Kamler, Pharmaunternehmerin in Wien

"... ich bin gerne in unserem Büro. Ob in der Früh oder in der Nacht. Es ist durch die Kombination aus Tageslicht-Lampen und den Gelbton, in dem wir es gestrichen haben so angenehm hell, als hätte ich viele Fenster – und dabei ist es „nur" ein Kellergeschoss, das in den Garten schaut. Auch den Besprechungsraum, den wir als gemütliche Sitzgarnitur in der Mitte der zweiten Raumhälfte geschaffen haben, bringt unseren Gesprächen Bedeutung und Wertschätzung. Sehr wichtig war auch, alles was zu viel war und sich in den Jahren so angesammelt hat, mutig aus dem Raum zu verbannen. Es ist dadurch leichter, Ordnung zu halten und es fühlt sich auch leichter an, in einem Raum zu sitzen, der nicht „zugemüllt" und „von Elektro-Smog verseucht" ist. Dadurch haben die Gedanken wieder mehr Platz und Freiheit sich zu entfalten. Unsere Besucher schätzen die einladende Atmosphäre und kommen gerne. Wir hatten schon viele gute Gespräche und es arbeitet sich angenehm und produktiv. Danke!"

Mag. Paul Liskutin, Unternehmensberater und Organisationsentwickler in NÖ

  • 1
  • 2

MEHR ALS ARCHITEKTUR

The YourRate-Seal - For Transparency and Trus