ARCHITEKTUR UND HEILUNG

Es geht nicht um Ihr Haus, es geht um Ihr Leben.

DI Claudia Schumm

Das "JOE teecafe" als Ort für Generationen

JOE teecafe - Wohlfühlort und Generationentreff in Perchtoldsdorf

Eröffnung: Mai 2019

Kooperativ

Durch den persönlichen Einsatz von Inge Schedler und Claudia Schumm ist Perchtoldsdorf 2019 um einen Wohlfühl- und Willkommunikationsort reicher geworden. In konstruktiver Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde, der Überzeugungsarbeit und unermüdliches gesellschaftspolitisches Engagement vorausgingen, haben die beiden Frauen ein veraltetes Jugendzentrum gelungen umgestaltet und daraus ein nachhaltiges Kaffeehaus für alle eröffnet. Im Nebentrakt wurden konsumfreie Räume für die Jugendlichen adaptiert, diese stehen während der Lokalöffnungszeiten als Study-Raum und Wohnzimmer zur Verfügung.

Generationsübergreifend

Mit hochwertigen veganen und vegetarischen Speisen und hausgemachten z.T. zuckerfreien und glutenfreien Kuchen verwöhnt das JOE teecafe Menschen jeden Alters, vom Baby bis zum Pensionisten. Übrigens: Die Buchstaben „JOE“ bedeuten „Jugend ohne Ende“. Der Name JOE leitet sich vom früheren Besitzer des Hauses ab - dem weltberühmten Arzt und Wohltäter Joseph Hyrtl (1810 – 1894).

Nachhaltig

Die außergewöhnliche Atmosphäre im nachhaltigen Vintage-Stil (vorwiegend gebrauchte Möbel) und die Einbeziehung des Know Hows von Feng Shui erfreut die jungen und älteren Gäste gleichermaßen. Eine unkomplizierte, international anmutende Stimmung ergänzt das traditionelle Lokalangebot des Heurigen-verwöhnten Ortes. Claudia Schumm, die in ihrem Hauptberuf Architekturschaffende mit ebendiesem Schwerpunkt ist (www.architekturundheilung.at), konnte hier ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Integrativ

Das JOE teecafe ist eine Weiterführung der Non-Profit Projekte der früheren Jahre von Inge Schedler, insbesondere ihre Initiative 2015 „Flüchtlingsnetzwerk“ (Perchtoldsdorf erwarb sich dadurch die Auszeichnung „Integrationsgemeinde 2015“), welches nach wie vor als Vorzeigeprojekt in Sachen Flüchtlingsintegration gilt. Auch ihre beiden vorangegangenen ehrenamtlichen Projekte „Tankwagen“ aus 2013 (unter dem Motto „Menschen und Ideen verbinden“) und der „Bildungsfrühling“ aus 2011 (inspirierende Gesprächs- und Vortragsrunden zum Thema „gelingende Schule“) waren weit über die Grenzen Perchtoldsdorfs anerkannt.
Claudia Schumm hat sich 2015/16 ebenfalls in der Flüchtlingshilfe sehr engagiert. Daraus ergab sich die Vision, gemeinsam ein Lokal zu schaffen, um mittlerweile gut integrierten Asylberechtigten Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen (der Name „teecafe“ steht für die Verbindung der östlichen und westlichen Kultur). “Der erste Barista in Perchtoldsdorf ist der Syrer Kenan und Mani aus dem Iran wurde als Koch angelernt.

Frauenstark

Das bunte Team setzt sich neben den Geflüchteten auch aus StudentInnen und kreativen selbständigen Frauen zusammen, welche sich hier ergänzend zu ihrem Kernberuf im Service bzw. in der Küche betätigen und das Lokal mitgestalten wollen. Der mittlerweile berühmte NY Cheesecake wird von Opernsängerin und US- Amerikanerin Jennifer Davison gezaubert, Frühstücks-Omelettes und Pasta von Fotografin Claudia Blake und die frischen Onepots und Quiches von Felicitas Petersen, Schriftstellerin.

Regional u qualitativ

Die verarbeiteten und angebotenen Produkte wurden sorgfältig nach ihrer Regionalität und authentischen Qualität/Herkunft ausgewählt. Das JOE hat eine eigene Röstung von „Die Kaffeeröster“ aus Perchtoldsdorf (Direkteinkauf von den Kaffeebauern), der Tee wird von der Japanerin Kimi Uriukimiko kreiert bzw. von der Teeliebhaberai aus Perchtoldsdorf direkt aus Darjeeling importiert. Es gibt neben dem Lager-Bier von der Rodauner Biermanufaktur auch ein Pils aus Perchtoldsdorf und die original französischen Croissants aus der Boulangerie Brunn, Bioeier aus Krumbach, Biobrot vom Brotocnik aus dem Waldviertel und Obstsäfte vom Obsthof Dietrich in der Südsteiermark.

Klimaaktiv

Durch das vegetarisch - vegane Speisenangebot, der Photovoltaikanlage am Dach, dem Firmen-Lastenfahrrad und die weitgehende Müllvermeidung durch möglichst verpackungsfreien Einkauf und verpackungsfreien Lieferungen leistet das JOE einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz.

Inspirierend und kulturfördernd

Die Freude am JOE, die Leidenschaft und die Offenheit des Teams machen den Spirit dieses Ortes aus, der mehr ist als ein Kaffeehaus: Eine kleine Bühne ermöglichen Auftritte von Jugendlichen, welche sich ausprobieren wollen, KünstlerInnen und Vortragenden: Jazzbrunch, Lesungen, und Diskussionen finden regelmäßig statt. Experimentieren, leben, lieben, lachen, lernen: Das verbindet die Menschen im JOE und das strahlt es auch aus 

Mehr Info: www.joe-teecafe.at

Leonhardiberggasse 1
2380 Perchtoldsdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T. 0664-3814169

 

MEHR ALS ARCHITEKTUR

The YourRate-Seal - For Transparency and Trus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.